Treppenrenovierung seit 1998
• einfach • erfolgreich • sicher
Treppenrenovierung Deutschland

Welche Vorteile bringt die Renovierung und Verkleidung bzw. das Belegen einer Raumspartreppe?

Raumspartreppen kommen überall dort zum Einsatz, wo nicht viel Platz zur Verfügung steht und eine Verbindung zwischen zwei Etagen geschaffen werden soll. Der Begriff Raumspartreppe ist ein Sammelbegriff für unterschiedliche Treppentypen, die baulich zugunsten der Raumersparnis abgewandelt werden. Treppen, die sich vorzüglich für den Einsatz als Raumspartreppe eignen, sind Mittelholmtreppen, Spindeltreppen, Wendeltreppen und auch Wangentreppen. Bei diesen Treppen wird vordergründig auf die Funktionalität geachtet. Eine Raumspartreppe ist oft sehr klein und steil angelegt, deshalb sind sie nur als Nebentreppen zugelassen. Das die Schrittfolge befolgt wird ist bei diesem Treppentyp äußerst wichtig, da es sonst schnell passiert, kann das man abrutscht. Die Raumspartreppe kann aus versetzt angelegten, Trittstufen in Rechteckform oder aus Trittstufen in Dreiecksform bestehen, wobei sich die Dreiecksspitze abwechselnd links und rechts befindet. Diese Treppe ist durch den Einbau dieser sogenannten Schmetterlingsstufen ungeachtet ihrer geringen Auslage und ihrer zum Teil extremen Neigungswinkel noch sehr gut nutzbar. Die Raumspartreppe ist ein kleines Raumsparwunder.

Ihr Einbau ist immer dort ideal, wo sehr wenig Platz vorhanden ist. Eine Treppenart, die in gerader oder gewendelter Bauart immer sicher begangen werden kann. Zum Beispiel zum Erschließen von Estrichen oder Dachetagen und zum Ersetzen von Dachbodenleitern. Für den Ausbau des Dachbodens und für eine Renovierung sind Raumspartreppen sehr gut geeignet. Eine Raumspartreppe ist so konzeptioniert, dass die Schaffung neuer Wohnmöglichkeiten begünstigt wird und sie gewährleistet eine bessere Wohn-und Lebensqualität durch die bestmögliche Nutzung der gegebenen Räumlichkeiten.

Eine sehr beliebte Umbaumaßnahme um neuen Wohnraum zu schaffen ist der Dachbodenausbau, zum Beispiel wenn der Dachboden zu einem Arbeitszimmer ausgebaut werden soll. Die gebräuchliche Nutzung von Dachbodenleitern ist unkomfortabel und optisch nicht sehr ansprechend. Die erkennbar ansprechendere Möglichkeit wäre eine Raumspartreppe, wie eine Mittelholmtreppe. Dekorative und stabile Dachbodentreppen oder Wendeltreppen sind, gemäß den baulichen Vorgaben, sehr gute Alternativen. Der eigentliche Vorteil einer herkömmlichen Dachbodenleiter ist die Möglichkeit sie einzuklappen, wenn sie nicht gebraucht wird. Das bringt zwar einen kleinen Raumgewinn, aber diese Möglichkeit ist eher für einen Zugang zum Dachboden geeignet, der seltener benutzt wird. Eine Mittelholmtreppe ist andererseits eine vollwertige Treppe für den Innenraum, die auch jeder optischen Anforderung gerecht wird. Die vorhandenen Öffnungen in der Decke sind ohne weiterführende kostenintensive Umbauarbeiten nutzbar. Demzufolge wird das Dachgeschoss zu einem zügig und simpel erreichbaren Wohnraum und die Räumlichkeiten gewinnen durch das wohlgeformte und dekorative Bauelement der Mittelholmtreppe an Ausstrahlung. Da sich der Einbau der Raumspartreppe in Selbstmontage verwirklichen lässt, werden die Umbaukosten deutlich reduziert. Raumspartreppen können in einer Vielzahl von Abwandlungen für eine bessere Wohnraumgestaltung genutzt werden.

Vor allem die Mittelholmtreppe ist eine Raumspartreppe wie aus dem Lehrbuch, da der dekorative architektonische Stil die Ästhetik und Ausstrahlung des Wohnraumes explizit aufwertet. Die wohl bedeutendsten Vorzüge einer Raumspartreppe sind der geringe Platzanspruch und die Schaffung eines wohnlichen und edlen Ambiente. Ihr hohes Maß an Anpassungsfähigkeit macht die Angleichung an fast jede Raumgegebenheit möglich. Einer Mittelholmtreppe macht im Punkt der Flexibilität keiner so schnell etwas vor. Sie kann frei im Wohnraum stehen, an einer Wand entlang geführt oder mit einer Wendelung versehen eingesetzt werden. Der Einbau einer Spindel- oder Wendeltreppe als Raumspartreppe ist eine sehr interessante Möglichkeit, wenn die baulichen Gegebenheiten es begünstigen.